Hurra – unsere Genossenschaft ADAM FAIRkaufen eG ist gegründet

Wir haben eine Genossenschaft gegründet, um uns gemeinsam für bewusstes und unverpacktes Einkaufen in Aschaffenburg einzusetzen. Näheres zur Gründung der ADAM FAIRkaufen eG erfährst Du unter Aktuelles.
Nun suchen wir Dich als Mitglied und zukünftigen Kunden, der sich mit der Idee des Ladens identifizieren kann und Teil unserer Gemeinschaft werden will.
In unserem Ladengeschäft wird nicht nur ein umweltbewusster Einkauf möglich sein, es ist auch ein Ort der Begegnungen und gemeinsamer Aktionen.

Unsere Vision: Gemeinsam einstehen für ein bewusstes Einkaufen in Aschaffenburg

Mit unserem Laden wollen wir umweltbewusstes, unverpacktes Einkaufen mit dem Komfort eines Supermarktes kombinieren.
Es soll bequem sein, nachhaltig und regional einzukaufen.  Ein Geschäft für (fast) den gesamten Bedarf.

Mit potentiellen Vermietern für unseren Laden und regionalen Lieferanten sind wir bereits in Verhandlungen.

ADAM FAIRkaufen auf einen Blick:

  • fair, nachhaltig und umweltschonend erzeugte Produkte
  • möglichst regional eingekauft
  • weitestgehend unverpackt oder sinnvoll verpackt
  • wenn möglich in Bioqualität
  • und saisonalem Sortiment

Als Gemeinschaftsinitiative setzt ADAM FAIRkaufen eG sich für die Verbesserung des nachhaltigen Miteinanders von Mensch und Umwelt ein.
Damit fördern wir gemeinsam regionalansässige Lebensmittelerzeuger und tragen zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt bei.

Ein Ort der Begegnung

Wir bieten eine Plattform für Menschen, die Interesse an einer nachhaltigen Lebensweise, Freude an hochwertigen Lebensmitteln und am Kontakt mit anderen haben. Gemeinsam möchten wir einen Ort der Begegnung zum von- und miteinander Lernen schaffen.
Aus diesem Grund möchten wir in unserem Einkaufsladen ein kleines Café integrieren, das dazu einlädt, ein Gespräch zu führen. Außerdem wollen wir bei gemeinsamen Workshops und Seminaren Neues über nachhaltiges Leben und Umweltschutz lernen.